ERÖFFNUNG SHUBBAK EL FANN / Shubbak El Fann Program opening
(This event has passed)

Theme:
Format:
Date:
Oct 21, 2017 7:00–9:00pm
Nov 17–18, 2017
Dec 2–3, 2017
Organized by: Goethe-Institut Cairo
Venue: Goethe-Institut Cairo Dokki
Address: 17 Hussien Wasef Street, Mesaha Square, Dokki, Egypt
Website: https://www.facebook.com/events/131365597515859
https://www.goethe.de/ins/eg/de/ver.cfm?fuseaction=events.detail&event_id=21083238


Die erste Edition von Shubbak El Fann wird mit drei Kunstprojekten eröffnet:
 

Quarar Ezala aus Alexandria spielen alternative Rockmusik, die sie mit orientalischen Melodien mischen. Mit ihrer individuellen Musik und ihren sozialkritischen Texten möchte die Band gesellschaftliche Verhaltensweisen und Vorstellungen herausfordern. 
 
OBSCENITAS, Tanzfilm, Choreographie Shaymaa ShokryDie Erkundung verschiedener Deutungen von Obszönität. Was ist Obszönität? Ist der Körper obszön? Ist Gewalt genauso eine Obszönität? Gewalt gegen andere, Gewalt gegen sich selbst? Ein Videoclip zum Thema "Obscenity and the body", entstanden bei einer Künstlerresidenz in Rotterdam 2012.
 
Misk El Tal, Roman von Sahar El Mougy, LesungSeit 2014 kuratiert die „Doum Storytelling“ Gruppe bewegende Leseabende in Kairo. Rania Zahra, Rasha Nashat, Samar Ali, Afaf El Sayed und Amr Samah lesen „Misk El Tal“, die neueste Publikation der Schriftstellerin Sahar Al-Mougy.

 

Shubbak El Fann ist eine Initiative des Goethe Instituts, die auf eine partizipative Gestaltung des Kulturprogramms des Goethe Instituts beruht. Künstlerinnen und Künstler können unseren Saal nutzen, um ihre künstlerische Arbeit zu zeigen. Das Goethe Institut setzt die Projekte um und bewirbt sie über die Netzwerke des Instituts. Für die Auswahl der Projekte dieser Edition ist die Jury, bestehend aus Karima Mansour, Ashraf Kenawy und Husam Hilali, verantwortlich.

Weitere Projekte werden in Shubbak El Fann am 17. und 18. November sowie am 2. und 3. Dezember 2017 gezeigt. Die Ausschreibung für die zweite Edition erfolgt im Januar 2018.